Unser Buchtipp
Frühjahr|Sommer 2020
Home Impressum Datenschutz
Romane, Erzählungen Romane, Erzählungen
Kriminalromane Kriminalromane, Spannung
Klassik Klassik
Kulturgeschichte Kulturgeschichte
Geschichte, Zeitgeschehen Geschichte, Zeitgeschehen
Sachbücher Sachbücher
Bewusster leben Bewusster leben
Bildbände, Reise Bildbände, Reise
Musik Musik
Kochen, genießen Kochen, genießen
Natur Natur, Garten
Hörbücher Hörbücher
Sprachen lernen Sprachen lernen
Das besondere Geschenk Das besondere Geschenk
Kinderbuch, Jugendbuch Kinderbücher, Jugendbücher
Kulturgeschichte

Philip J. Hatfield - Unendlicher PazifikPhilip J. Hatfield
Unendlicher Pazifik
Inseln und Entdecker, Völker
und Eroberer

Die unfassbare Weite des Pazifiks mit seiner einer wunderbaren Inselwelt ist Heimat von Kulturen und Völkern, von denen wir bis heute wenig wissen. Das Leben der Menschen auf winzigen Eilanden, aber auch großen Inselgruppen und Kontinenten wird vom Wasser bestimmt. Die Spuren, die Anrainerstaaten und Eroberer hinterließen, haben sich unauslöschlich in das Gedächtnis der Völker eingeprägt. Der Autor widmet sich mit zahlreichen bislang unveröffentlichten Karten, Dokumenten und Fotografien diesem komplizierten Verhältnis und behandelt zentrale Themen aus Kulturgeschichte, Anthropologie und historischer Geografie.
WBG THEISS, 224 S., 130 Farbabb., geb., € 38,-

Katharina Herrmann - Dichterinnen & Denkerinnen Katharina Herrmann
Dichterinnen & Denkerinnen
Frauen, die trotzdem geschrieben haben

Die Bezeichnung von Deutschland als „Land der Dichter und Denker“ lässt vergessen, dass es auch eine ganze Reihe von Schriftstellerinnen gab. Ihre Anerkennung war jedoch, anders als bei ihren männlichen Kollegen, gegen Widerstände und Vorurteile ihrer Zeit oft schwer erkämpft. Katharina Herrmann schließt diese Lücke mit 20 eindrucksvollen Porträts bekannter und unbekannter Autorinnen vom Zeitalter der Aufklärung bis in unsere Gegenwart und erzählt eine spannende Geschichte des weiblichen Schreibens.
RECLAM, 232 S., 20 Ill. v. T. Kischel, geb., € 20,-

Michael Jahnke/Franziska Schikora - Adler, Fisch und verbotene FrüchteMichael Jahnke/Franziska Schikora
Adler, Fisch und verbotene Früchte
Christliche Symbole im Alltag entdeckt

Dass der Fisch als Erkennungszeichen der frühen Christen galt, werden einige wissen. Doch was die Nuss, der Hahn oder der Adler mit der Bibel zu tun haben, dürfte den wenigsten bekannt sein. 50 biblische Symbole, die uns im Alltag immer wieder begegnen, werden in diesem Buch mit informativen und unterhaltsamen Texten in Bezug auf ihre Herkunft und Bedeutung erläutert. Stilvolle Fotos und Grafiken ergänzen die Texte und laden zum interessierten Schmökern ein.
DT. BIBELGESELLSCHAFT, 124 S., zahlr. Farbabb., geb., € 14,90

Kai-Uwe Merz - Vulkan Berlin yKai-Uwe Merz
Vulkan Berlin
Eine Kulturgeschichte der 1920er-Jahre

Die Folgen des Ersten Weltkriegs sind noch zu spüren: Wohnungsnot, Armut und die Traumata der Menschen sind im Berlin der 1920er-Jahre allgegenwärtig. Gleichzeitig zieht die Metropole zahlreiche Künstler, revolutionäre Ideengeber sowie lebenshungrige Bohemiens an und das Bild der Frau wandelt sich drastisch. Eine Gemengelage, die zu einer außergewöhnlichen Atmosphäre führt, die das Berlin der Weimarer Zeit beherrscht. Eine faszinierende Einführung in die politischen Hintergründe, sozialen Verhältnisse und das Lebensgefühl der Goldenen Zwanziger.
ELSENGOLD, 208 S., 80 Abb., geb., € 25,-

Chaim Noll - Die Wüste Chaim Noll
Die Wüste
Literaturgeschichte einer Urlandschaft des Menschen

Die Wüste zeigt widersprüchliche Gesichter: heiße Tage und kalte Nächte, Überfluss an Sonne und Mangel an Wasser, Dürre und Aufblühen. Ihre Grenzgebiete zu fruchtbarem Land bildeten die Wiege vieler alter Hochkulturen. Doch heute zwingt die weltweit fortschreitende Wüstenbildung zahlreiche Menschen, ihre Heimat zu verlassen. Eindrücklich zeigen die literarischen Texte die Vielfalt dieser Urlandschaft und spannen dabei einen Bogen von der Entstehung der Schrift bis in die Gegenwart.
EVANGELISCHE VERLAGSANSTALT, 700 S., zahlr. Farbabb., geb., € 38,-

Patrik Svensson - Das Evangelium der AalePatrik Svensson
Das Evangelium der Aale

Patrik Svensson ist an der schwedischen Aalküste aufgewachsen. Das gemeinsame Fischen in der Kindheit brachte ihm den Vater so nah wie nie mehr in seinem Leben. Auf der Suche nach den Erinnerungen stellt er fest, dass er diesen nur auf die Spur kommen kann, wenn er sich mit den Aalen beschäftigt. Und so erzählt er uns von deren Herkommen und ihren Verwandlungen und den Rätseln, die diese Tiere den Menschen seit jeher aufgaben. Eine hochinteressante Beschäftigung mit der Natur- und Kulturgeschichte der Aale und eine poetische Annäherung an seine eigene Lebensgeschichte.
HANSER, 256 S., geb., € 22,-